Grundstücke und Projektierungen für unsere Stadtentwicklung

Grundstücke (Baugrundstücke, Bauland, Bauerwartungsland und Projektentwicklungen) in beliebten Lagen, Städten und Metropolregionen zu finden oder zu vermitteln wird immer schwieriger. Die wenigen noch vorhandenen Flächen konkurrieren nämlich auch noch um eine möglichst sinnvollste Nutzung und unterliegen nicht selten einer erheblichen Einflussnahme durch die Lokalpolitik oder einer gut organisierten Interessenvertretung (Lobby etc.).

Wer passend zu seinem Projekt, ein Grundstück sucht oder ein Grundstück einem passenden Projekt zuführen möchte, ist daher gut beraten, einen fachkundigen Makler einzuschalten, der seine Interessen vertritt. Dies gilt insbesondere für Verkäufer unbebauter Grundstücke, da hier der Marktwert beispielsweise für branchenfremde Laien besonders schwer einzuschätzen ist. Je nach Beschaffenheit des Baulandes, können unter Umständen zudem noch nachträglich durchzuführende Erschließungsmaßnahmen, die Bodenbeschaffenheit, die Tragfähigkeit des Bodens, der Fluss des Grundwassers, der Neigungswinkel des Grundstücks oder das Bodenmaterial (felsenhaltig?) dazu führen, dass das Grundstück ohne einen Makler, der in der Regel über Spezialkontakte verfügt, lange Zeit nahezu unverkäuflich bleibt.

Wir besprechen daher zunächst mit dem Eigentümer, für welche Zielgruppen das Grundstück geeignet sein könnte (Privatpersonen, Projektentwickler, Bauträger etc.) und wie die entsprechende Kommunikation in der Öffentlichkeit dazu aussehen soll. Hier spielen insbesondere die rechtlichen Möglichkeiten und die Größe des Grundstücks eine wesentliche Rolle. 

Gewerbegrundstücke sollten ausschließlich durch Gewerbemakler vermittelt werden, um beispielsweise marktgerechte Preise erzielbar zu machen oder um abschätzen zu können, ob eine konkrete Bauvoranfrage eventuell die Verkaufschance in einem bestimmten gewerblichen Teilmarkt erhöht. Beispielsweise sollten Privatverkäufer auch nicht selbst mit Bauträgern verhandeln, sondern sich durch einen kompetenten Gewerbemakler vertreten lassen, um angemessen auf typische Kalkulationsstrategien und „branchenübliche“ Zahlungsbereitschaften reagieren zu können. Die reine Betrachtung von Bodenrichtwerten ist hier jedenfalls nicht sachdienlich. Fallbezogen können wir je nach der Nachfragesituation bzw. Nachfragedruck innerhalb einer vorgesehenen Nutzungsmöglichkeit des Grundstücks, sogar ein Bieterverfahren organisieren.

Gerne besprechen wir mit Ihnen Ihre Grundstücksangelegenheit. Bei unserem gemeinsamen Ersttermin geht es uns erst einmal um ein unverbindliches Kennenlernen, damit Sie prüfen können, ob überhaupt die Chemie zwischen uns stimmt.

Nachdem wir uns verabschiedet haben, entscheiden Sie in den darauffolgenden Tagen völlig frei und ohne Druck, ob Sie uns noch einmal anrufen und uns Ihr Vertrauen schenken.

Darüber würde ich mich – auch im Namen meiner Mitarbeiter – sehr freuen.

Ihr Benjamin Voigt

Geschäftsführer

Baton Estate GmbH